29.07.2015: Wir hegen Hoffnung!

Bildschirmfoto 2015-07-30 um 22.58.09 LGN -FB Statistik 29.07.2015

Die aktuelle Situation, die Angriffe von Nazis und Rassisten auf Flüchtlinge und diejenigen die sich vor sie stellen, macht uns Sorgen. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Arbeit im Social Media, beispielsweise bei Facebook, von so vielen Menschen angenommen wird. Wir bemühen uns stets einen aktuellen Stand darzustellen. Einerseits recherchieren wir wie jede Redaktion im Netz, andererseits melden wir Aktivitäten von Initiativen in Deutschland. Wir starten bei Facebook unsere eigenen Aktionen und kündigen unsere Projekte an. Aufgrund der Vielzahl der Ereignisse, können wir nicht alles widerspiegeln und reflektieren. In dieser Woche zeigen uns die Zahlen bei Facebook auch etwas Positives. Viele Userinnen und User setzen sich mit der Problematik die durch rechtes Gedankengut entsteht, auseinander. Dies lässt uns hoffen, dass wir nicht nur stets negative Meldungen verbreiten müssen. Es liegt nahe zu glauben, dass wir alle etwas bewegen können, wenn Rassisten und Nazis ihren Hass  verbreiten wollen. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit. In der letzten Woche erreichten wir 5,7 Millionen Menschen über Facebook. Und wir werden weiter machen. Wichtig für uns sind die zahlreichen Facebook Seiten, die sich des Themas Rechtsextremismus und Nazis annehmen. Davon gibt es zahlreiche, auch sonst im Netz. Nur mit jenen die sich darum kümmern, mehr Menschlichkeit zu vermitteln und dafür auch das Internet nutzen, können wir gegen Hasstiraden und rechtes Gedankengut etwas bewirken. Wir danken allen, die aktiv an der vielfältigen Gestaltung der Online Welt mitwirken.

fb51eb7853933e9e016935a1dcd78edcv2_max_450x338_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2 Foto: deutschlandfunk.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Online Radio, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.