26.02.2015: Workshop Angebot/Wsa – “ Zur Situation von durch Krieg und Flucht traumatisierten Schülerinnen und Schülern – Erwachsenenbildung m. Corinna Schürmann | Traumatherapeutin (MPT),

„Wir stehen auf!“ Workshop-Angebot im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015“: “ Zur Situation von durch Krieg und Flucht traumatisierten Schülerinnen und Schülern“ – buchbar über „Laut gegen Nazis e.V.“-bitte Termine und Zeiten beachten

kinder-syrien

Foto: http://bilder1.n-tv.de

Vom Trauma des Krieges, des Todes und der Flucht. Viele Menschen unserer Zivilgesellschaft können sich nicht vorstellen was eine Flucht bedeutet. Wer seine Heimat verlässt, verlässt sie nicht um anderenorts reich zu werden. Was geht vor Allem in Jugendlichen und Kindern vor, wenn sie unendliche schwere Wege ihrer Flucht auf sich nehmen, um Obhut in Europa zu suchen?

Diese Menschen sind meistens schwer traumatisiert und ein Umgang mit ihnen bedarf einer hohen Sensibilität. Corrina Schürrmann bietet uns die Möglichkeit, Erwachsenen zu vermitteln, was es eigentlich für die Seele bedeutet hier mit einer warmen Obhut aufgenommen zu werden.

Wir freuen uns ganz besonders im Rahmen der Kampagne „Wir stehen auf!“/IWGR 2015 einen Workshop für Lehrerinnen , Lehrer, Erzieherinnen, Erzieher, Pädagoginnen, Pädagogen und interessierte Erwachsene anzubieten.

Inhalt:

Dieses Angebot richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, welche durch Krieg und Flucht traumatisiert sind.

In dem Workshop wird ein Einblick in die besondere Situation dieser Schülerinnen und Schüler geboten. Dafür werden zum Einen die Folgen psychischer Traumata überblickend dargestellt. Zum Anderen werden die besonderen Entwicklungsaufgaben dieser Schülerinnen und Schüler in unserer Gesellschaft skizziert.

Ziel des Workshop ist es, sowohl die Information und die Sensibilisierung professioneller Bezugspersonen als auch die Reflexion von Arbeitshaltungen und Vorannahmen.

Referentin:Corinna Schürmann | Traumatherapeutin (MPT), Mediatorin und Sonderschulpädagogin

Folgende Buchungen sind möglich: 16. März 2015 17. März 2015 18. März 2015/Jeweils von 13.30-­‐ 15.30 Uhr oder von 16.30-­‐18.30 Uhr/2 Stunden

Bitte wenden an: info@lautgegennazis.de oder te@makeanlise.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Online Radio, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.