12.12.2014: „Wir stehen auf!“/IWGR 2015 – Veranstaltungskatalog nimmt Formen an – Von „Pro Asyl“/“Jugendliche ohne Grenzen“ bis zu „Laut gegen Nazis“

Plakat_Sophie_final

Bild: Sophie Scholl ist das Symbol für unsere Kampagne „Wir stehen auf!“ im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“

Wir machen nicht nur Bundesliga und Konzerte!

Derzeit erarbeiten wir gerade unser Angebot für die „Wir stehen auf!“ Aktionswochen 2015 im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. In Hamburg schaffen wir derzeit ein reiches Angebot an Aufklärungsveranstaltungen und Workshops. Im Fokus stehen Schulen und Abendveranstaltungen (Lesungen, Podiumsdiskussionen und Vorträge). Wir freuen uns sehr darüber, dass die Partnerinnen und Partner der letzten Jahre wieder dabei sind. Folgende Angebote stehen bereits:

„Flüchtlingsschutz – Nicht bei uns?“ Mit 10 gekommen, mit 18 Abitur, mit 19 Abschiebung? Nurjana Arslanova | Jugendliche ohne Grenzen (JOG) Hamburg Newroz Duman | PRO ASYL e.V.

“Von der Glatze zum Cap – Rechtsextremismus heute”: Felix M. Steiner | Mitarbeiter des Göttinger Instituts für Demokratieforschung, Freier Journalist

“Die extreme Rechte in der Metropolregion Hamburg”: Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus

“Musik – ein Mittel gegen Rechtsextremismus?”: Jörn Menge | Laut gegen Nazis e.V.

“Die ras­sis­ti­schen An­ti-​Asyl­pro­tes­te & die Stra­te­gie der ex­tre­men Rech­ten” Felix M. Steiner | Mitarbeiter des Göttinger Instituts für Demokratieforschung, Freier Journalist

“Die rechtspopulistische Lücke in Deutschland und die Entwicklung der AfD” & “Extrem rechte Jugendkulturen: Veränderungen bei Neonazis und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft” “25 Jahre nach der Wiedervereinigung: die Pogrome Anfang der 1990er und Gewalt und Rassismus in Deutschland bis heute” – Kai Budler | Journalist

Weitere Referenten und eine enge Zusammenarbeit mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme sowie Historikern und Trägern streben wir an und ist teilweise bestätigt. Zudem werden wir die Veranstaltungen der Schulbehörde als Angebot im Aktionszeitraum 12. bis 19. März 2015 anbieten. „Wir stehen auf!“ 2015 wird spannend. Natürlich produzieren z wieder ein Video gemeinsam mit der „Bundesliga Stiftung“ und dem „Interkulturellen Rat“. Die Dreharbeiten haben hierfür bereits begonnen. Und hier noch der Hinweis auf unser Abschlusskonzert am 20. März 2015 in der „Großen Freiheit 36″/Hamburg mit der Band „Schandmaul“:

www.lautgegennazis.de/wir-stehen-auf-weihnachten-steht-vor-der-tuer-sichert-euch-tickets-fuer-schandmaul-und-mehr/

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Online Radio, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.