17.09.2013: Ein Nachbericht aus Glinde: Von der Sammelaktion bis zum „Hitlergruß“

Erfahrungsbericht 16.09.2013:

IMG_0059

Eröffnung der Entsorgungsstation für Nazikleidung in Glinde:

Genau 2 Jahre nach der Eröffnung vom Thor Steinar Laden in Glinde wurde jetzt die bundesweit erste Entsorgungsstation für Nazikleidung und Naziutensilien direkt vor dem Laden eröffnet. Irgendwie muss der Dreck weg dachten sich die Mitglieder der BI und setzen die Idee in die Tat um. Tonne besorgt, Wechselshirts von „Storch Heinar“ und „Laut gegen Nazis“ besorgt und los geht’s.

Die Mitglieder der Moschee und ihre Gäste sorgten für sorgten für lecker Futter und die Sonne strahlte mit den Protestlern um die Wette. Das Einzige was fehlte waren rechte Socken, die ihre Sachen in der Entsorgungstonne vernichten wollten. Dann kam ein Kunde in  komplettem Thor Steinar Outfit aus dem Laden und alle horchten auf. Jetzt geht’s los dachten wir da noch.

Aber nein, der Vollpfosten hatte nur Hunger und wollte nur eine leckere Rindwurst und etwas Salat erhaschen. Wir schauten uns perplex um und nach dem Motto: „Toleranz ist wenn man trotzdem nett ist“ – reichte Mustafa ihm  eine Wurst. Auch eine intensive Diskussion mit den Mitgliedern der Bürgerinitiative konnte den Kunden nicht überzeugen seine Kleidung in die Tonne zu hauen.

Er bedankte sich freundlich und ging seines Weges. Kurze Zeit später kamen zwei Kunden aus dem Laden und grüßten die Protestler mit dem Hitlergruß. Also auf zur Polizei und Anzeige erstatten. Eine ähnliche Aktion brachte der Staatskasse im letzten Jahr 1.500 € und dem Neonazi eine Vorstrafe.

Der Tag hat wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig es ist vor dem Laden Flagge zu zeigen und den Protest gegen diesen Schandfleck in unserer Stadt fortzuführen. Wir freuen uns schon auf die nächsten 2 Jahre.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Musik, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.