Monatsarchive: Juni 2013

09.06.2013: „Willkommen in der Hölle Hamburgs!“ -Wenn Flüchtlinge auf Hamburgs Straßen verenden- v. H. Lange

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

„Willkommen in der Hölle Hamburgs! -Wenn Flüchtlinge auf Hamburgs Straßen verenden- Sie schlafen im Park, ernähren sich aus Mülleimern und werden dort, wo sie es wagen öffentlich in Erscheinung zu treten, weggeschickt. Sie frieren seit Wochen auf Hamburgs Straßen und erhalten Platzverweise … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 09.06.2013: „Willkommen in der Hölle Hamburgs!“ -Wenn Flüchtlinge auf Hamburgs Straßen verenden- v. H. Lange

07.06.2013: Themenwoche „Musik“: Nazikonzerte sind in – Nienhagen (Sachsen-Anhalt) & Gera nur Aushängeschilder

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

 Nazikonzerte sind in – Nienhagen (Sachsen-Anhalt) & Gera nur Aushängeschilder der Szene Foto: „Rock für Deutschland Festival“ in Gera 2009 All die Bands die wir im Internet sehen können, werden auch irgendwo live spielen. Nazikonzerte sind das Instrument, mit dem … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 07.06.2013: Themenwoche „Musik“: Nazikonzerte sind in – Nienhagen (Sachsen-Anhalt) & Gera nur Aushängeschilder

06.06.2013: Themenwoche „Musik“ : Vertrieb von Nazimucke & Merchandising im Netz – Buttons wie „Mein Freund ist Deutscher“ oder CDs wie „Störkraft ist wieder da!“ sind leicht erhältlich…

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

 Vertrieb von Nazimucke & Merchandising im Netz – Buttons wie „Mein Freund ist Deutscher“ oder CDs wie „Störkraft ist wieder da!“ sind leicht erhältlich… „rock-o-rama“ ist wohl der größte Vertrieb von Nazimusik und passendem Merchandising. Mit dem Portal „nordversand“ (wir … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 06.06.2013: Themenwoche „Musik“ : Vertrieb von Nazimucke & Merchandising im Netz – Buttons wie „Mein Freund ist Deutscher“ oder CDs wie „Störkraft ist wieder da!“ sind leicht erhältlich…

06.06.2013: Erster Partner für die langfristig angelegte Kampagne „Wir stehen auf!“ steht fest „Warner Music Central Europe“ engagiert sich auch in Zukunft

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Erster Partner für die langfristig angelegte Kampagne „Wir stehen auf!“ steht fest „Warner Music Central Europe“ engagiert sich auch in Zukunft Die sofortige Weiterführung der bundesweiten Kampagne „Wir stehen auf!“ nach den erfolgreichen Aktionstagen im März 2013 ist gelungen. Vor … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 06.06.2013: Erster Partner für die langfristig angelegte Kampagne „Wir stehen auf!“ steht fest „Warner Music Central Europe“ engagiert sich auch in Zukunft

05.06.2013: Themenwoche Musik: Ein Nazibarde der keinen Jugendlichen hinter dem Ofen hervor locken kann – Frank Rennicke

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein Nazibarde der keinen Jugendlichen hinter dem Ofen hervor locken kann – Frank Rennicke – und doch ist auch dieser Nazi gefährlich Foto: Klassischer Nazi Frank Rennicke Der anständige „Deutsche“ in Trachten. Wandergitarre auf den Rücken geschnallt und ab gehts, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 05.06.2013: Themenwoche Musik: Ein Nazibarde der keinen Jugendlichen hinter dem Ofen hervor locken kann – Frank Rennicke

04.06.2013: Themenwoche Musik: Wie wäre es mit ein bisschen Nazimucke im Netz – mundgerecht ohne Grauzone serviert per Video

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Themenwoche Musik. Wie wäre es mit ein bisschen Nazimucke im Netz – mundgerecht serviert per Video   Foto: Spiegel „Fremdenhass gefällig? Ein paar Takte Volksverhetzung? Oder Loblieder aufs Arische? Ab zu YouTube. Rockgruppen aus der rechten Szene grölen da ihre … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 04.06.2013: Themenwoche Musik: Wie wäre es mit ein bisschen Nazimucke im Netz – mundgerecht ohne Grauzone serviert per Video

03.06.2013: Themenwoche „Musik“ – „Krawall“ ohne „Brüder“ -warum wir keine Spende dieser Band annehmen… Eine Grauzone kann durchaus ein Grund sein!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unpolitisch gibt es nicht!

Das von der Band Geschriebene ist nicht unpolitisch. Wenn man verantwortlich als Künstler handeln will, dürfen solche Vorfälle wie auf dem „Force Attack 2007“ nicht ignoriert werden.

Wer in der Öffentlichkeit Darbietungen präsentiert, trägt stets eine politische Verantwortung, eben auch die „Krawallbrüder“. Diese Verantwortung zwingt zum praktischen Handeln und zu einem offenen Umgang mit klaren Abgrenzungen. Hier hatte die Band in der Vergangenheit versagt.
Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für 03.06.2013: Themenwoche „Musik“ – „Krawall“ ohne „Brüder“ -warum wir keine Spende dieser Band annehmen… Eine Grauzone kann durchaus ein Grund sein!