19.05.2013: Ein Appell eines Users! „Weder ich, noch andere in unserer Gesellschaft müssen Angst haben müssen hier Flagge zu zeigen und…“

72167_408748152566084_1663516205_n Foto: Ein Beispiel für Courage… in Rothenburg
Hallo, Leute!
Wir müssen dem Rechtsextremismus in Deutschland entgegenwirken, allerdings habe ich auch Angst, Prügel von Seiten der Neonazis einzustecken, wenn ich hier offen meine Meinung mitteile. Wir können vor den rechten Übergriffen und der zunehmenden Gewaltbereitschaft nicht mehr die Augen verschließen und einfach wegschauen.
Die Bundesregierung ruft jeden Menschen zu Zivilcourage auf.
Die Rechtsextremen rekrutieren Ihre Anhänger bei Rockkonzerten und heben den rechten Arm zum Hitlergruß.
Rechte Musik und die damit verbundene Propaganda verbreiten sich wie eine Seuche übers Internet und somit wird versucht, Menschen mit rechtem Gedankengut zu infizieren.
Wir leben nun einmal in einer Gesellschaft mit einem hohen Ausländeranteil und müssen lernen, miteinander auszukommen.
Da braucht es keine Einschüchterungspraktiken von Rechtsextremen und auch keine Hetzkampagnen gegen Polizisten und harmlose Bürger.
Rechtsextreme sind von den Autonomen Linken kaum noch zu unterscheiden.
Dies ist ein Appell an das Geschichtsbewußtsein der Deutschen.
Denkt nur einmal an die Gräueltaten von Adolph Hitler und seinen SS- und SA-Truppen während des Zweiten Weltkrieges.
Die Saat des Bösen kam über Deutschland und hätte beinahe unseren Untergang und die Auslöschung der Menschheit bedeutet.
Der Fremdenhass erstreckte sich über ganz Deutschland, ob über Juden oder Menschen mit Behinderungen.
Nein, wir leben nicht mehr im Deutschen Reich, wie viele Rechtsextreme annehmen.
Wir sind ein demokratischer Staat, in dem Werte , Verfassungsschutz und Gesetzmäßigkeiten eine höhere Bedeutung haben.
Wir leben mit Ausländern und behinderten Menschen zusammen und wollen Frieden und Harmonie.
Ich habe immer noch diese Angst, mich mit meinen Ansichten zum Feind der Rechtsextremisten zu machen und möchte hier auch einen persönlichen Schutz erfahren.
Nur können wir nicht stillschweigend hinnehmen, was täglich in unserer Gesellschaft geschieht.
Wir müssen Aufklärung betreiben, um eine friedliche Gesinnung zu erreichen und die Fremden in unserem Land so aufzunehmen, wie sie sind.
Ausländer müssen nicht mehr um ihr Leben fürchten und jüdische Bürger müssen nicht unter Polizeischutz zu Ihren Gebeten in den Synagogen begleitet werden.
Keine Schändung von Mahnmalen seitens der Neonazis.
Weder ich, noch andere in unserer Gesellschaft müssen Angst haben müssen hier Flagge zu zeigen und öffentlich ihre Meinung zu teilen. Wir haben das Grundgesetz und alles andere wäre verfassungswidrig, wenn dagegen verstoßen würde.
Postet mir doch, was ihr davon haltet und wie man dem Fremdenhass durch bessere Aufklärung entgegenwirken kann.
Jeder von uns sollte sich seinen Ängsten stellen und seine eigene Meinung vertreten. Sorgen wir für ein friedliches Deutschland.
v. Burkhard via Facebook
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.