24.04.2012: In Bautzen // Bonn // Hof (Bayern) // Mannheim // Neumünster // Neubrandenburg // Weimar // Wittstock planen Nazis Aufmärsche zum 01. Mai 2012 – In Hamburg soll dann einer der größten Aufmärsche unter dem Motto „Tag der deutschen Zukunft“ am 02. Juni 2012 stattfinden – Nicht nur „Hamburg muss aufstehen!!!“

 

Foto: Aufruf zur Gegenkundgebung zum geplanten Naziaufmarsch „Tag der deutschen Zukunft“ am 02, Juni 2012 (Bündnis gegen Rechts)

Am 01. Mai 2012 wollen Rechtsextremisten und Nazis in sieben deutschen Städten aufmarschieren. Jedes Jahr nutzen jene den „Tag der Arbeit“, um ihre Botschaften und Menschenverachtung zu transportieren. Übrigens ist auch dies kein Phänomen, sondern seit Jahren Bestandteil dieses Feiertages. Selbstverständlich rufen wir zu allen geplanten friedlichen und gewaltfreien Gegenveranstaltungen auf. „Friedliche Sitzblockaden“ gehören auch für uns zur demokratischen Pflicht. Ziel muss sein, dass Nazis in deutschen Städten und sonstwo auf dieser Welt nie wieder marschieren dürfen.

Hamburg bereitet sich vor. Das „Bündnis gegen Rechts-Hamburg“ konnte inzwischen einen Zusammenschluss von ca. 150 Initiativen und Institutionen in Hinsicht auf den von Nazis geplanten Aufmarsch am 02. Juni 2012 schaffen. Darin sind viele einzelne und tolle Aktionen (beispielsweise der FC St. Pauli Marathon, oder Flashmobs in der Stadt und viele weitere). Zusätzlich planen weitere zivilgesellschaftliche Gruppen und Institutionen Veranstaltungen. Auch „Hamburg steht auf!“ wird Bestandteil dieses Tages.

Letztendlich wollen alle gemeinsam ein Zeichen aus dieser Stadt versenden. Wir würden wünschen, dass dies auch am 01. Mai 2012 in den von Nazis heimgesuchten Städten passiert. LGN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.