13.12.2011: Alexandra Kamp – „Es gibt leider viel zu viele, die nicht wissen, dass autoritäre, rassistische, antisemitische und demokratiefeindliche Aussagen von Menschen aus der so genannten “gesellschaftlichen Mitte “getätigt und verbreitet werden…

Pressemitteilung vom 13. Dezember 2011:

„Es gibt leider viel zu viele, die nicht wissen, dass autoritäre, rassistische, antisemitische und demokratiefeindliche Aussagen von Menschen aus der so genannten “gesellschaftlichen Mitte “getätigt und verbreitet werden.
Nix da von wegen “Randgruppen” und einigen wenigen Hinterwäldlern …neenee ….weitgefehlt !
Hört Euch um, erschreckt Euch und macht es besser und: STEHT AUF!“ (Schauspielerin Alexandra Kamp)

Die Schauspielerin Alexandra Kamp unterstützt unsere Aktion „Hamburg steht auf!“ im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 16. bis zum 22. März 2012

Alexandra Kamp war vor zweieinhalb Jahren bereits für unser Anliegen in Hamburg. Damals las sie auf einer Pressekonferenz im Schmidt´s Theater eindrucksvoll Auszüge aus den Werken des  Schriftstellers Tucholsky, bevor sie ihre eigenen ganz persönlichen Ambitionen ihres Engagements gegen Menschenverachtung und Rechtsextremismus erläuterte. Seitdem begleitet sie unsere Kampagne „Laut gegen Nazis“ kontinuierlich. Zu unserer Freude sagte sie gestern ihre Unterstützung für „Hamburg steht auf!“ zu. Gemeinsam loten wir derzeit einen Termin für eine Lesung in einem Café in Hamburg aus. Inzwischen unterstützen 125 Supporter aus der Gastronomie und dem Einzelhandel das Projekt. Den Termin und den Inhalt einer sicherlich eindrucksvollen Lesung, geben wir im Januar bekannt.

Pressestelle: Laut gegen Nazis / Make A Noise

Weitere Informationen unter:

www.lautgegennazis.de
www.lautgegennazis.de/blog
www.facebook.com/hamburgstehtauf
www.facebook.com/istlaut

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Musik, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.