14.09.2011: „Erinnern heißt Leben“ – und genau das unterstreichen Nosliw und Sebastian Krumbiegel mit 3.200 Schülerinnen und Schülern in Oldenburg – Der „Erinnerungsgang 2011“

 

 

 

 

(Foto: Sebastian Krumbiegel und wir am 13.02.2011 bei den Kundgebungen gegen die Naziaufmärsche in Dresden)

Seit dem November 2010 arbeiten wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ein umfangreiches Konzept zum „Erinnerungsgang 2011“ in Oldenburg aus. Rauchende Köpfe in den Klassenzimmern der BBS-Wechloy. Sie planen Schulveranstaltungen, Workshops, Lesungen und Konzerte rund um die traditionelle Veranstaltung, die an die von den Nazis deportierten Juden aus der Stadt und Umgebung erinnern soll.

Sebastian Krumbiegel übernahm bereits Anfang des Jahres die Schirmherrschaft über die gesamte Veranstaltung. Er engagiert sich bereits seit Jahren für die Kampagne „Laut gegen Nazis“- Rechte Gewalt kann jeden treffen. Nun dürfen wir noch einen Künstler begrüßen, der unsere Hymne „Nazis raus“ geschrieben hat. Nosliw wird am 11.11.2011 das Abschlusskonzert in der Kulturetage-Oldenburg prägen. Geplant sind drei bis vier weitere Bands/Künstler, die von den Schülerinnen und Schülern selbst angefragt und gebucht werden. Redebeiträge sind ebenfalls geplant. Das Ganze soll alle vorigen Aktionen zum Erinnerungsgang abrunden.


Mit dem „Erinnerungsgang 2011“ in Oldenburg setzen junge Menschen mehr als nur ein Zeichen. Bereits jetzt fanden an der BBS-Wechloy Informationsveranstaltungen, Workshops und Konzerte statt. Bemerkenswert und erfreulich ist die Tatsache, dass sich eine ganze Schule mit der menschenverachtenden rechtsextremistischen Ideologie der Vergangenheit und Gegenwart intensiv beschäftigt. 3.400 Schülerinnen und Schüler sind sensibilisiert für den Umgang mit Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und Menschenverachtung. Ein Projekt, welches schon jetzt viele Zwischenziele erreicht hat.

Nosliw freut sich riesig auf die Veranstaltung. Wir planen mit ihm gemeinsam eventuell Schulbesuche vor Ort.

„Erinnern heißt Leben“ J. M. für LGN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Musik, Rechtsextremismus, Spenden, Veranstaltungen, Verein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.