21.12.2010: Alles spricht über Weihnachten und das Schneechaos – wir irgendwie auch – ein Jahr geht zu Ende – Unser Jahresrückblick und eine kleine Vorschau auf 2011 folgt in den nächsten Tagen & die Frage: Feiern Nazis eigentlich auch Weihnachten?

1373-schneechaos

Nun, wenn man so will, hat das Schneechaos der letzten Tage auch bei uns dafür gesorgt, dass nichts mehr ging. Stimmt nicht ganz. Die Themen waren uns auch nicht ausgegangen, aber es gab technische und zeitliche Probleme diesen Blog mit Beiträgen zu füllen. Das holen wir in den nächsten Tagen wieder nach. Bis zu unserem Umzug zu einem anderen Provider, werden wir zwischen Weihnachten und Neujahr voraussichtlich leider ein paar Tage vom Netz gehen müssen. Aber-wir kommen unverzüglich wieder, um über aktuelle Projekte, die politische Lage, Skandale und Missstände zu berichten.

Um Weihnachten herum werden wir nicht nur auf ein wildes Jahr zurückschauen, sondern auch eine kleine Vorschau rund um den Verein „Laut gegen Nazis e. V.“ und der Kampagne geben. 2010 war für uns sehr aufregend. In vielerlei Hinsicht. Von Talfahrten bis zu Höhenflügen konnten wir alles erleben. Finanzdebakel, Extremismus-Debatten, Ministerinnen die komische Dinge von sich gaben, tolle Projekte, tolle Partnerschaften und leider auch eine massive Bewegung in der rechtsextremen Szene. Und die wohl schönste Nachricht für uns selbst ist: Nach einem Tief geht es immer bergauf! Und wir-wir machen weiter! 2011 wird bei uns sehr viel umstrukturiert um noch effektiver zu arbeiten. Unser Dank geht an tolle Partnerinnen und Partner, die dies ermöglichen wollen und vor Allem an Menschen die sich bundesweit allerorts für demokratische Werte ohne Rassismus, Antissemitismus, Homophobie und Menschenverachtung einsetzen.

Und die nicht ganz ernst gemeinte Frage, ob Nazis Weihnachten feiern-können wir nicht wirklich beantworten. Scheinheilig sind jene eh. Somit ist dies durchaus vorstellbar.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Online Radio, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Verein, YouTube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.