25.05.2010: Morgen rocken wir Cottbus – am Samstag das Millerntor – wir sind dabei, wenn der FC St.Pauli 100 jähriges Bestehen feiert

cottbus 1untitled

Am morgigen Mittwoch, den 26. Mai 2010 feiern wir mit den Studentinnen und Studenten an der Universität Cottbus das Campus Open Air mit anschließender Party des Senders „Radio Fritz“. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Laut gegen Nazis“. In den letzten Jahren gaben sich „Wir sind Helden“ und „Turbostaat“ die Ehre. In diesem Jahr lässt sich da LineUp ebenfalls sehen. U. a. mit „My New Zoo“ , „Nosliw“ und „She´s All That“. Wir freuen uns auf einen ausschweifenden Abend.

jahr100wappen_weiss

Nach dem Aufstieg kommt Europa? Nun, das wollen wir noch bezweifeln. Aber der FC St. Pauli ist jetzt Bundesliga! Und das in dem Jahr, wenn er 100 Jahre alt wird. In diesen Wochen wird überall auf dem Kiez gefeiert. Am Samstag, den 29. Mai 2010 geben sich Gäste wie „Fettes Brot“, „Bela B.“ und viele weitere Künstler direkt auf dem grünen Rasen des Millertors die Ehre und gratulieren dem FC St. Pauli zum 100. Jubiläum.

Gemeinsam mit „Viva con Agua“, „Kein Bock auf Nazis“ und weiteren, werden wir ebenfalls vor Ort sein und über unsere Arbeit informieren. Eines ist klar, wir haben den Nazis eine Marke versauert: LONSDALE. LONSDALE, eine alte ehrwürdige Punk-Marke und Sportausstatter des legendären Boxers Muhammad Ali, sponserte unsere Kampagne mit 2.000 T-Shirts. LONSDALE ist deshalb glaubwürdig, weil der Vertrieb in Deutschland seit fast 10 Jahren penibel darauf achtet, dass die Shirts mit diesem Branding nicht in Naziläden verkauft werden. Unsere LGN Shirts werden wir am Samstag im Stadion  für 10,– € zugunsten unserer Arbeit anbieten.

lonsdale back IMG_3431  lonsdale vornIMG_3430

Wir erobern von den Rechstextremen missbrauchte und geklaute Marken zurück. Dies gilt beispielsweise auch für „Fred Perry“. Ebenfalls eine Marke, die in den 90er Jahren von Nazis aufgrund des Siegeskranzes missbraucht wurde. Der Jude Fred Perry war der erste Wimbledon – Sieger und Tischtennis-Weltmeister obendrein. Umso absurder, dass die rechte Szene überhaupt an den beiden Marken gefallen gefunden hatte. Die Schuhmarke DocMartens, tragen wir ebenfalls sehr gerne. Die neuen Nazimarken sind ja neuerdings klar erkennbar-die Rede ist von Thor Steinar und anderen einschlägigen kleineren Herstellern. Wobei wir auch alle anderen gängigen Marken bei Naziaufmärschen entdecken können.

Am Samstag steht das FEIERN im Vordergrund und wir gratulieren dem FC St. Pauli zum Geburtstag und freuen uns auf eine geile Saison 2010/2011! 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Musik, Online Radio, Politik, Rechtsextremismus, YouTube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.