25./26.04.2010: TSV Maccabi – Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland lobte bei der Einweihung des „Kurt-Landauer-Platzes“ in München die Arbeit des DFB Präsidenten Theo Zwanziger gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung – FC Bayern Allstars – TSV Maccabi 7:1 – Uli Hoeneß war entspannt

maccabi versöhnungSL370026 Symbol für Partnerschaften

Am gestrigen Sonntag war es so weit. Der große Tag des TSV Maccabi München. Mit der Unterstützung der Stadt München, des FC Bayern München, des DFB und vieler Sponsoren, konnte der ligataugliche „Kurt-Landauer-Platz “ (ehemaliger jüdischer Präsident des FC Bayern München) unter prominenter Teilnahme als Ort der Versöhnung und des Fußballs eingeweiht werden. Der Wettergott meinte es gut. Bei 22 Grad und Sonnenschein moderierte der Moderator Marcel Reif die Zeremonie. Ca. 2.000 Gäste fanden den Weg zum neuen gepflegten Rasenplatz.

knobloch 49bd53c211 Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch (Foto:dfb)

Die Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, trat als erste Gastrednerin vor das Publikum. In ihrer Rede würdigte sie nochmals den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München, Kurt Landauer. Insbesondere beglückwünschte sie den TSV Maccabi für seine intensive Arbeit, eine Begegnungsstätte für alle ethnischen Kulturen und Religionen geschaffen zu haben. In ihrer Rede wies sie auf die Gefahr durch die rechtsextreme Szene im Fußball hin. Den DFB Präsidenten Theo Zwanziger würdigte Charlotte Knobloch, weil er die Geschichte des DFB im Dritten Reich offen behandele und sich stark und glaubhaft gegen braunes Gedankengut engagiere. Nach den Worten von Charlotte Knobloch gewann Theo Zwanziger das Vertrauen der jüdischen Gemeinde in Deutschland zurück. Der offene Umgang mit der deutschen Geschichte und das couragierte Verhalten des DFB sei ein Grund mehr, die Arbeit von Zwanziger zu loben.

maccabi hoeneß SL370014 FC Bayern Präsident Uli Hoeneß & Moderator Marcel Reif

Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, würdigte den 1. Präsidenten des Vereins Kurt Landauer als Mann mit Visionen, der für den Verein gelebt hat. Ohne die Verdienste von Kurt Landauer, wäre der FC Bayern nicht so stark, wie er sich heute darstellt. Kurt Landauer wird einen festen und würdigen Platz in dem geplanten FC Bayern Museum in der Allianz Arena erhalten. Auf die Frage, wie die Unterstützung des TSV Maccabi zustande kam, erörterte Hoeneß, man sei schon lange Jahre in Kontakt und für den FC Bayern sei ein Agieren gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung selbstverständlich.

maccaki Rainer KochSL370023 DFB Vize Rainer Koch & Maccabi Präs. Robby Rajber

Der Vizepräsident des DFB Rainer Koch schenkte dem TSV Maccabi ein Kleinspielfeld für die Jugendmannschaften. Ein Geschenk an einem sonnigen Tag. Rainer Koch engagiert sich ebenfalls seit Jahren innerhalb des DFB´s gegen das wachsende braune Gedankengut, Rassismus und Ausgrenzung.

Die Stimmung auf dem Gelände des Vereins TSV Maccabi München glich einem großen Sommerfest. Sämtliche Sparten von Tennis, über Schach, Karate bis zum Tanzen präsentierten sich dem Publikum. Eine bunte Meile, die man so schnell nicht verlassen wollte.

Eines der Highlights des Tages war das Fußballspiel zwischen dem FC Bayern München und dem TSV Maccabi. Zwar verlor der FC Maccabi 7:1, aber dies war ja auch kein Wunder. Denn wie es sich für den FC Bayern München gehört, fuhr dieser Weltstars und Nationalspieler aus den letzten Jahrzehnten auf. An vorderster Stelle lief Paul Breitner auf, der so ein bisschen die Rolle des Mannschaftskapitäns übernahm. Gesichtet wurden Carsten Janker, Michael Tarnat, Giovanni Elber, Paulo Sergio und viele andere Altstars.

maccabi ElbersSL370021 Elber und Sergio auf der FC Bayern Allstars Bank

Lothar Matthäus spielte als Kapitän beim FC Maccabi. Im Interview mit einem Fernsehsender gab er an, dass er sich mit Maccabi aufgrund seiner Trainertätigkeit in der Saison 2008/2009 in TelAviv sehr mit der jüdischen Kultur vebunden fühle. Der ehemalige Weltfußballer konnte seine Mannschaft zwar nicht zum Erfolg führen, aber setzte somit sein eigenes Zeichen für eine vielfältige Kultur.

maccabi loddarSL370017 Lothar Matthäus im Maccabi Dress

Diesen Artikel möchten wir mit einem Satz von Charlotte Knobloch auf die Frage, ob sich jüdische Menschen in München wieder zu Hause fühlen, beantworten: „Wir haben unsere Koffer ausgepackt.“

Innerhalb der nächsten Tage veröffentlichen wir einen Videomitschnitt des Tages auf www.youtube.com/lautgegennazis. Wir gratulieren dem Präsidenten des FC Maccabi München Robby Rajber und Maurice Schreibmann sowie allen Helfer herzlich zu diesem großen Tag und einem neuen Fußballplatz mit einem würdigen Namen.

Wir freuen uns darüber, dass wir diese Veranstaltung präsentieren durften.

J. M. für LGN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Politik, Rechtsextremismus, Spenden, Verein, YouTube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.