Deutschland-Gastronomie Go Area: Eine Aktion für Demokratie und Toleranz – Bundesweite Postkartenaktion mit Edgar Cards – statt Credit Card Aufkleber – ein Zeichen gegen Rechtsextremismus

Wie wir bereits ankündigten, setzen wir innerhalb des März 2009 unsere Kooperation mit United Ambient Media um. Diese beinhaltet eine bundesweite Postkartenaktion in der Gastronomie und überall da, wo die beliebten Edgar Cards positioniert sind. Zusätzlich werden wir eine e-card auf www.edgar.de installieren. Vorab wollen wir aber auch auf die Aufkleber hinweisen, die wir den teilnehmenden Gastronomiebetrieben und Hotels zur Verfügung stellen. Derzeit kann über vier Motive verfügt werden, die wir kostenlos an die Partner ausliefern. Zusätzlich haben wir gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung ein Informationspaket zusammengestellt, welches wir mit den Aufklebern zusammen versenden. Selbstverständlich stehen wir auch für direkte Fragen zu Problemen rund um das Thema Rechstextremismus zur Verfügung. Weiterhin planen wir die Veröffentlichung eines Go Areas – Reiseführers für die Gäste unseres Landes.

Hier nun die ersten Aufkleber – Motive:

   

Wer kennt das nicht. Abends beim Betreten eines Restaurants lachen einem die Kreditkarten-Institute und die Möglichkeit per EC-Card zu zahlen per Aufkleber an den Eingangstüren entgegen. Unsere Aufkleber können diese Flächen wunderbar, dezent ergänzen. Mit einem Aufkleber zu unserer Gastro Aktion stellt der Betreiber auch optisch klar, dass Rassisten, Antisemiten, Rechtsextreme und Nazis nicht willkommen sind. Natürlich ist dieser Aufkleber keine Pflicht für unsere teilnehmenden Partner, aber durchaus auch wünschenswert, damit gewünschte Gäste auch wissen, dass sie keinerlei Beleidigungen und rassistische Auswüchse in einem Lokal oder Hotel zu erwarten haben. Dieser Aufkleber weist darauf hin, dass der betreffende Gastronom weltoffen und tolerant gegenüber Minderheiten, Migranten und Demokraten steht und Rechtsextreme mit wirrem Gedankengut nicht willkommen sind.

Zusätzlich haben wir unsere Informationen rund um den Umgang mit unerwünschten Rechtsextremen nunmehr fertiggestellt. Diese werden wir unseren Teilnehmern nunmehr unverzüglich zur Verfügung stellen können. Ein kleiner Ratgeber der in problematischen Situationen sehr hilfreich sein kann und zugleich auch auf Symbole der neuen rechtsextremen Szene hinweist. Mit diesem Beratungskonzept wollen wir dem Dachverband des Hotel-und Gaststättengwerbes keine Konkurrenz machen. Ganz im Gegenteil, er dient zur Ergänzung der Beratungsmöglichkeiten des Verbandes.

Fakt ist, je mehr Gatronomiebetriebe und Hotels bei dieser Aktion deutlich ein Zeichen setzen, desto weniger Platz gewähren wir der rechtsextremen Szene, die sicherlich auch gerne ausgeht.

Alle erforderlichen Informationen zur Teilnahme an der Gastronomieaktion erhalten Sie unter:

www.lautgegennazis.de  Rubrik: Gastronomie Go Area

www.myspace.com/gastronomiegoarea  Direkte Anfragen bitte an:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Festival, Fußball, Musik, Politik, Spenden, Verein, YouTube abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.