Bayern: Die kleine Stadt Amberg hat -Kein Bock auf Nazis- und setzt mit der Band 4Lyn ein Zeichen

Die kleine Stadt Amberg in Bayern will gegen den zunehmend wachsenden Rechtsextremismus in der Region ein Zeichen setzen. Wir präsentieren diese Veranstaltung sehr gerne mit. Lesen Sie die Kurzmitteilung des Veranstalters und das Statement der Band:

Am 11. Oktober 2008 setzt die Stadt Amberg zum zweiten Mal ein Zeichen gegen den dort immer stärker auftretenden Rechtsextremismus. Im Jugendzentrum ALTES KLÄRWERK AMBERG soll die Charity-Veranstaltung „Kein Bock auf Nazis“ stattfinden und Jugendliche aber auch Erwachsene auf das „rechte“ Problem hinweisen. Neben Vorträgen und Diskussionsrunden zum Thema wird auch die Band 4Lyn auftreten, die nicht zum ersten Mal klar Stellung bezieht.

Hier das Statement von 4Lyn:

„Solange wir denken können, ist Faschismus ein Problem, gegen das alle Welt

zu kämpfen hat. Seit wir mit 4LYN professionell Musik machen, nehmen wir

immer wieder teil an Aktionen gegen Rechts. Allein, um ein Zeichen zu

setzen. Das Problem ist nur, ist ein Kopf einmal infiziert von dem rechten

Virus, ist es schwer, diesen Menschen wieder zu rehabilitieren. Deshalb muß

man die Köpfe der Menschen schon vor dem Kontakt zur rechten Szene impfen,

damit die neofaschistische Propagandamaschine gar nicht erst die Chance

bekommt, erfolgreich zu sein.

Wir wollen uns mit unserem Namen, aber auch als Privatpersonen dafür

einsetzen, den Fremdenhass einzudämmen. Deshalb sind wir am

11.10.08 in Amberg mit dabei und sagen „Kein Bock auf Nazis!“.“

Deee / 4LYN

 
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Musik, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.