Die bundesweite Fußball Schul-Liga startet im September 2008

Pressemitteilung vom 14. Juli 2008:

 

Der erste Bundesligist „FC Energie Cottbus“ begrüßt die gemeinsame Aktion unserer Kampagne und der Agentur „PS Concept“ aus Münster

 

Zu Beginn des Juli 2008 wendete sich die Agentur PS-Concept aus Münster an uns, ob wir bereit wären als Partner die erste Fußball Bundesliga für Schulen in das Leben zu rufen.

Wir bemühen uns seit Jahren darum, gemeinsam mit Fußballverbänden und Vereinen Projekte zu konzipieren und Taten folgen zu lassen. Durchaus mit Erfolg, wenn wir an die bereits durchgeführten Projekte mit dem FC St. Pauli, dem Hamburger Sportverein denken und an die DFB Pokal Spiele mit Beteiligung des FC Bayern und Werder Bremen (Stadionaktionen).

Sinn der Schul-Bundesliga ist auch, auf das Thema Gewalt und Rechtsextremismus hinzuweisen. Durch Sport können wir in den Schulen Vorurteile und Rassismen der Schüler überwinden und vielleicht sogar abbauen. Das ist pädagogisch sicherlich wertvoll.

 

Ein noch viel größerer Anreiz wäre es für die Schüler, eine offizielle DFB-Liga zu spielen, deren Modus von dem Fußballverband mit installiert wird und gar finanziert wird. Der DFB könnte auch seine Vorteile daraus ziehen. Wir denken an die Förderung des Nachwuchses, der teilweise auch in anderen Fußballvereinen aktiv ist.

Immerhin, wir werden die Bildung einer 3. Fußball Bundesliga für Profis erleben. Aus Gründen der Vermarktung sicherlich eine sinnvolle Maßnahme, aber schön wäre es doch gewesen, wenn eine Schul-Liga ebenso massiv gegründet worden wäre, auch ohne zu erwartende TV-und Sponsoring Einnahmen.

Zunächst kann jeder die Schul-Liga mitfinanzieren. Über www.schul-liga.de informieren wir über das Konzept und auf www.pixel.schul-liga.de können Pixel bestehend aus einer Rasenfläche von Unterstützern gekauft werden, um das Projekt finanzierbar zu machen.

 

Wir freuen uns selbstverständlich auf die Antwort des DFB auf die Frage einer Beteilgung an diesem Konzept.

 

Zitat des Pressesprechers des FC Energie Cottbus:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Ihre Kommunikationsmaßnahmen zur Schul-Liga gern unterstützen und senden Ihnen wie gewünscht den vervollständigten Satz zurück.

„Wir unterstützen Schul-Liga, weil dem Ball egal ist, wer ihn tritt. Fußball verbindet über alle Grenzen und gerade der FC Energie Cottbus weiß, wie sehr Vielfalt auf dem Rasen unser großartiges Spiel bereichern kann.“

Mit freundlichen Grüßen,

FC Energie Cottbus e.V.
Ronny Gersch
Pressespreche

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Fußball abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.